Content as a Service (CaaS) Definition

Content as a Service (CaaS) ist, wenn der Inhalt für alle Ressourcen zur Verfügung steht, wenn er auch benötigt wird.

Inhaltssicht: „Alle bereits vorhandenen Inhalte lassen sich unformatiert zur Verfügung stellen und durch die CaaS-eigene Agilität flexibel und personalisiert für unterschiedlichste Zwecke und Zielgruppen neu zusammenstellen und wiederverwenden“. Hierfür werden Inhalt, Design und Layout innerhalb eines Content Management Systems (CMS) getrennt = Jegliche Metadaten werden vom Inhalt getrennt gespeichert. Somit muss nur der „rohe Inhalt“ verwendet werden und eine Vorlage für die Gestaltung bestehen. Sie können die benötigten Inhaltsfragmente einfach über eine standardisierte API abrufen und in den gewünschten Layouts, Formaten oder Strukturen veröffentlichen.

Die Inhalte müssen nicht mehr aktiv verteilt werden („Push“), sondern für Dritte zur Verfügung gestellt werden, ohne dass die externen Kontaktpunkte bekannt sind bzw. integriert werden müssen. Der Content kann somit da eingesetzt werden, wo er gefragt ist und abgerufen werden kann („Pull“).

Auf WordPress basierend: Man betrachtet nur den Inhalt, den man einpflegt (als XML oder ins Backend) und das System stellt den Inhalt für alle Plattformen und Geräte wie z.B. mobile Versionen, Webseiten, Social Media, Shopsysteme über Schnittstellen wie API bereit. Der Ersteller des Inhalts muss sich nicht mit dem Design der jeweiligen Plattform auseinandersetzen, sondern kann sich rein um den Inhalt kümmern.

Quellen: https://www.e-spirit.com/de/blog/marketing/content-unlocked/2016/10/17/content-as-a-service-revolution-content-marketing.htmlhttps://blog.comspace.de/trends/content-as-a-service-was-ist-das/

Leave a Reply

Your email address will not be published.Required fields are marked *